Michelin ein familienfreundliches Unternehmen

Freitag, 16. Juni 2006 | 0 Kommentare
 
Aus der Hand von Ministerin von der Leyen erhält Martina Börsig das Zertifikat
Aus der Hand von Ministerin von der Leyen erhält Martina Börsig das Zertifikat

Die besonders familienfreundliche Personalpolitik der Michelin Reifenwerke haben jetzt auch offizielle Stellen anerkannt: In Berlin nahmen Michelins Personaldirektor Dr. Wittigo von Rabenau und Martina Börsig, bei Michelin zuständig für Diversity (Förderung von menschlicher und kultureller Vielfalt im Unternehmen), das „Grundzertifikat zum audit berufundfamilie“ entgegen. Die Auszeichnung erfolgte durch Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Michael Glos, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *