Mehr Reifensicherheit – bruchsichere Ventilverlängerung „air-flexx“

Nachdem die Glauch GmbH (Viersen) im vergangenen Jahr die Ergebnisse einer gemeinsam mit der Dekra durchgeführten Untersuchung von Reifenventilen und Reifenventilverlängerungen bei Lkw und Omnibussen vorgestellt hatte, mündeten die Lehren aus diesem Projekt nunmehr in das Angebot eines konkreten Produktes. Da bei der Untersuchung festgestellt wurde, dass insbesondere an zwillingsbereiften Achsen die Reifenventile des jeweils inneren Rades nicht oder nur mit erheblichem Aufwand zugänglich waren bzw. viele der für solche Zwecke eigentlich vorgesehenen Ventilverlängerungen Beschädigungen aufwiesen, sann man auf Abhilfe. Herausgekommen dabei ist eine „air-flexx“ genannte Reifenventilverlängerung, die aufrund ihrer Flexibilität dank eines mehrschichtigen Aufbaus als bruchsicher beschrieben wird.

Damit sei gewährleistet, dass bei deren Einsatz jederzeit eine Luftdruckkontrolle an Nutzfahrzeugrädern möglich ist, ohne zuvor erst beispielsweise vorhandene Radkappen abmontieren zu müssen. Ist nämlich das Ventil nur auf unbequeme Weise zugänglich, unterbleibt – so die Glauch-Erfahrungen – zumeist eine Luftdruckkontrolle, defekte Ventilverlängerungen machen sie sogar unmöglich. „Mit ‚air-flexx’ ist das nun kein Problem mehr. Ein korrekter Reifendruck vermindert nicht nur den Reifenverschleiß und den Treibstoffverbrauch, sondern reduziert außerdem das Risiko eines Unfalls durch einen Reifenausfall“, erklärt der für Marketing/Verkauf zuständige Martin A. Leimbach, im Gespräch am REIFEN-Messestand des Anbieters.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.