Drei Klassensiege auf Dunlop „D209“ bei der Tourist Trophy

Donnerstag, 15. Juni 2006 | 0 Kommentare
 

Der Brite John McGuinness hat auf Dunlop-Rennreifen vom Typ „D209“ drei von vier Soloklassen der Tourist Trophy (TT) gewinnen können. Mit nunmehr insgesamt elf Siegen bei dem auf der Isle of Man ausgetragenen traditionsreichen Straßenrennen zieht er in die „TT Hall of Fame“ ein. „Ein großer Dank geht an Dunlop, die mich mit herausragenden Reifen ausgestattet haben“, so McGuiness, der die Klassen Superbike, Junior TT (bis 600 cm³ Hubraum) und Senior TT für sich entscheiden konnte, nach seinem Hattrick.

In allen drei Wettbewerben brach er zudem den Rundenrekord und stellte die schnellste Rennzeit aller Zeiten auf. In der vierten Solobike-Klasse (Kategorie Superstock) landete McGuiness auf dem fünften Platz. Erster Gratulant nach den Siegen des Briten war übrigens der 15fache Weltmeister und zehnfache TT-Sieger Giacomo Agostini, den McGuiness mit seinen elf Erfolgen – zumindest was die TT-Siege angeht – jetzt überflügeln konnte.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *