Berstorff und Krauss-Maffei gründen Jointventure in Russland

Die Hannoveraner Berstorff GmbH hat mit der Krauss-Maffei Kunststofftechnik GmbH in Russland ein Jointventure gegründet. Das neue Unternehmen firmiert in Moskau unter der Bezeichnung „BKM O.O.O.“, also unter der Rechtsform einer GmbH nach russischem Recht. Durch die Gründung des Jointventures wollen die beiden deutschen Unternehmen, die bisher Liaison-Büros in Moskau betrieben, ihr Dienstleistungsangebot in Russland und den umliegenden Staaten verbessern und erweitern. Zu diesen Dienstleistungen wird der Aufbau neuer Anlagen wie auch der Kundenservice gehören. Beide Unternehmen sind in der Extrusions- und Walztechnik engagiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.