Noch dieses Jahr Entscheidung über Standort für Conti-Werk in China

Continental will sich noch in diesem Jahr auf einen Standort für das geplante Reifenwerk in China festlegen. Das berichtet jedenfalls die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, die Aussagen von Konzernchef Manfred Wennemer wiedergibt, wonach das Unternehmen derzeit zwei Standorte prüfe, zwischen denen nunmehr offensichtlich die Entscheidung fallen soll. „Wir lassen uns aber nicht unter Druck setzen“, sagte Wennemer dem Blatt und zeigte sich auch bezüglich weiterer Übernahmen nicht uninteressiert. „Wir können drei Milliarden Euro ausgeben. Bietet sich eine Chance, greifen wir zu“, so Wennemer gegenüber der Sonntagszeitung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.