Beitrag Fullsize Banner

Marangoni: Geschäftsbereiche in neuer Sortierung

„Seit über fünfzig Jahren glaubt unsere Unternehmensgruppe an das Produkt Reifen, schult Menschen und entwickelt Technologien, um jeden Aspekt und jede Phase im Lebenszyklus des Produkts zu optimieren”, betont Mario Marangoni, Präsident der italienischen Marangoni-Gruppe. Marangoni gehört heute weltweit zu den wenigen Unternehmensgruppen, die sich mit dem Produkt Reifen in allen seinen Aspekten befassen. Dies, so war am Marangoni-Stand in Essen zu erfahren, soll künftig viel stärker nach außen kommuniziert werden. Man wolle den „Markenauftritt nun vereinheitlichen und internationalisieren“, sagt Massimo De Alessandri, Geschäftsführer der Marangoni Holding Company im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG.

Die in hohem Maße integrierten Aktivitäten betreffen den gesamten Lebenszyklus der Reifen in verschiedenen Marktsegmenten: ausgehend von der Entwicklung und Herstellung von Maschinen und Technologien für die Reifenindustrie bis zur Entwicklung moderner Runderneuerungssysteme; und von der Produktion neuer Reifen – sowohl für die Industrie als auch für Pkws – bis zu ihrer Runderneuerung. Der Produktvertrieb erfolgt über Filialen und Händler in verschiedenen Ländern der Welt und in Italien über ein eigenes Vertriebsnetz. Abgeschlossen wird der Zyklus mit der Erzeugung umweltfreundlicher Energie durch die Altreifenentsorgung. Diese Unternehmensaktivitäten fasst Marangoni nun in den drei Hauptgeschäftsbereichen Retreading Systems, Car Tyres sowie Commercial & Industrial Tyres zusammen. Zu jedem Geschäftsbereich gehört eine Reihe einzelner Betriebsstätten in Italien, Europa und der Welt, die sich innerhalb des großen Reifengesamtmarkts auf spezifische Produktsegmente konzentrieren.

Wesentlich seien dabei die Synergien, die die Geschäftsbereiche und ihre Betriebsstätten miteinander verbinden. Das zeige sich insbesondere in einer intensiven Forschungs- und Entwicklungstätigkeit, erläutert De Alessandri weiter. Es handele sich um ein großes, umfassendes Know-how, das in jedem Detail vertieft und ausgebaut werde. Die Stärke von Marangoni im Bereich der Spezialreifensegmente und die Fähigkeit, mit Technologien auf die schnelle Entwicklung von Produkt und Markt zu reagieren, gründeten auf diesem allumfassenden Ansatz, der sich in fünfzig Jahren Forschung, Arbeit und Erfahrung entwickelt hat.

Marangoni Retreading Systems

Marangoni Retreading Systems ist der Hauptgeschäftsbereich der Gruppe Marangoni, die im Bereich Materialien und Technologien für die Reifenrunderneuerung operiert. Zu diesem Geschäftsbereich gehören die Gesellschaften Marangoni Tread, Ellerbrock und Eurorubber, die laut Marangoni mit ihrem breit gefächerten und integrierten Angebot in Europa die absolute Führungsposition am Markt der vorgefertigten Laufflächen erreicht haben. Für mehr als ein Viertel aller kalt runderneuerten Lkw-Reifen werden heute Materialien von Marangoni Retreading Systems verwendet. Der Geschäftsbereich erzielt einen Jahresumsatz von mehr als 130 Millionen Euro (60 Prozent in Europa, 40 Prozent im Rest der Welt); er verfügt über sechs Produktionsstätten, davon drei in Italien, eine in Deutschland (Ellerbrock), eine in den Vereinigten Staaten und eine in Brasilien.

Die Teilnahme an der Essener Messe sei in diesem Jahr für Marangoni von besonderer Bedeutung gewesen angesichts des großen Erfolgs, den das Ringtread System dank der Einbeziehung der Tochtergesellschaft Ellerbrock am deutschen Markt erlebte, heißt es am Messestand. Marangoni Retreading Systems strebt für dieses Jahr an, in Deutschland mit dem Ringsystem einen Marktanteil von zehn Prozent bei den vorgefertigten Laufflächen zu erreichen und sich damit nur drei Jahre nach der Einführung der in Europa bereits erzielten Marktposition anzunähern.

Um den Gebrauch der mit dem Ringtread-System runderneuerten Reifen in Europa zu fördern und den Fuhrparks Service und Beratung zu liefern, wurde im vergangenen Jahr RingNet gegründet, das europaweite Expertennetz aus Ringtread-Runderneuerungsbetrieben und Reifenhändlern. Zurzeit sind rund 60 europäische Runderneuerungszentren in das Netz eingebunden und decken mit ihren Servicestellen den ganzen Kontinent engmaschig ab. Darüber hinaus befindet sich RingNet derzeit durch den Anschluss der wichtigsten Händler von Lkw-Reifen in Europa in einer Phase schneller Expansion.

Car Tyres ist der Hauptgeschäftsbereich der Marangoni-Gruppe, der Reifen für Pkw und Lieferwagen herstellt. In einem Markt, der immer mehr dazu tendiert, sich zu spezialisieren, hat sich Marangoni seit einiger Zeit auf Hochleistungs- und Superhochleistungs-Sommerreifen sowie auf besonders leistungsstarke Winterreifen konzentriert. All dies hat neben der Qualität einer ausschließlich italienischen Produktion in den vergangenen zehn Jahren zum wachsenden Erfolg der Pkw-Reifen von Marangoni in Europa, dem schwierigsten und anspruchsvollsten Markt, geführt, erläutert Andrea Vassura, verantwortlicher Bereichsgeschäftsführer.

„Senzaria“ ist die brandneue, von Marangoni entwickelte Runflat-Technologie, die bei Minderluftdruck für den Halt des Reifens auf der Felge sorgt. Bei einem Plattfuß vermeidet dies weitere Schäden, und es bleibt eine durchaus akzeptable Lenkbarkeit erhalten. Die außergewöhnliche Solidität des Reifens biete darüber hinaus bereits durch die Senkung der Pannengefahr an sich größere Sicherheit. Der erste Senzaria-Prototyp, der als Mythos und Meteo HP in der Größe 225/45 R17 Anwendung findet, wurde auf der Reifen 2006 präsentiert.

Die besondere, selbsttragende und luftlose Struktur von Senzaria sei das Ergebnis einer exklusiven Kombination aus Seitenwandverstärkung, Überlappung von Spezialgewebeeinlagen und innovativen Mischungen, heißt es weiter. Die Reifen mit der Senzaria-Technologie von Marangoni seien außerdem mit MHCT versehen, einem besonderen Schutzsystem für die Kontrolle der Materialüberhitzung bei Minderluftdruck. Es sorge dafür, dass die Temperatur innerhalb der Reifenstruktur auch bei der Fahrt mit plattem Reifen nur begrenzt ansteigt. Das Angebot der Marangoni-Reifen mit Senzaria-Technologie sowie das jeweilige Markteintrittsdatum werden demnächst mitgeteilt.

Neben Marangonis neuer Runflat-Technolgie Senzaria stellte die Gruppe im so genannten „Marangoni Village“ auch weitere Produkte aus dem Pkw-Reifengeschäftsbereich vor, so etwa den Mythos aus dem UHP-Segment. Derzeit sind 17 Dimensionen zwischen 17 und 19 Zoll, in 45er bis 30er Querschnitten sowie Breiten zwischen 215 und 275 Millimetern verfügbar. Für seinen Hochleistungswinterreifen Meteo HP legt Marangoni zur kommenden Saison drei neue Dimensionen auf: 205/60 R16, 205/50 R17 und 225/50 R17.

Commercial & Industrial Tyres

In dieser Sparte gehört Marangoni zu den wichtigsten Herstellern Europas. Er beliefert als Erstausstatter die bedeutendsten Hersteller von Gabelstaplern, ist einer der Hauptakteure am Ersatzteilmarkt und nimmt hinsichtlich der Produktqualität eine Spitzenstellung ein, heißt es dazu von Herstellerseite. Das Produktangebot umfasst die drei klassischen Typen (Superelastik, Cushion- und Luftreifen) und deckt ein ausgesprochen breit gefächertes Anwendungsgebiet ab.

Im Bereich der runderneuerten Reifen für Erdbewegungsmaschinen sieht sich Marangoni Pneumatici in Europa als absoluter Marktführer, behauptet das italienische Unternehmen. Dieser Erfolg habe sich über die vergangenen Jahren angebahnt und sei ein klarer Hinweis darauf, dass eine globale Kompetenz im Reifenbereich wie jene, auf der die Gruppe basiert, bei der Realisierung neuer, hochtechnologischer und sich schnell weiterentwickelnder Produkte von entscheidender Bedeutung sei.

Runderneuerte Pkw-Reifen, die hinsichtlich Qualität, Sicherheit, Leistungen und Umweltschutz für den Autofahrer des dritten Jahrtausends die beste Entscheidung darstellen – das ist die Mission von Marix, der Marangoni-Marke für runderneuerte Reifen für Pkws, Allradfahrzeuge und Lieferwagen. Pro Jahr werden rund eine Million Marix-Reifen hergestellt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.