Mehr Lkw-Reifen aus Puchov

Mittwoch, 31. Mai 2006 | 0 Kommentare
 

In das Jointventure-Unternehmen von Continental Matador s.r.l.

im slowakischen Puchov, an dem die Deutschen 76 Prozent der Anteile und der lokale Reifenhersteller Matador a.s. die restlichen 24 Prozent halten, werden gegenwätig mehr als 500 Millionen Slowakische Kronen (gut 13 Millionen Euro) in eine neue Produktionshalle investiert.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *