Nussbaum und AVL DiTEST vereinbaren strategische Kooperation

Die komplexe Technik moderner Automobile erfordert bei neuen Prüfmethoden immer mehr die Kommunikation mit den unterschiedlichen Steuergeräten des Fahrzeugs. Um ihren Kunden künftig die komplette Kfz-Mess- und Prüftechnik aus einer Hand anbieten zu können, wollen Nussbaum (Kehl am Rhein) und AVL DiTEST (Graz/Österreich) eng bei der Entwicklung und Vermarktung moderner Prüf- und Diagnosekonzepte zusammenarbeiten.

Die Kooperation sei langfristig angelegt, heißt es in einer Pressemitteilung, und werde international ausgedehnt, so Steffen Nußbaum, Geschäftsführer der zur Nussbaum-Gruppe gehörenden Automotive Testing Technologies GmbH (ATT), und Gerald Lackner, Vorsitzender der Geschäftsführung der AVL DiTEST-Gruppe. Die Kooperation solle die Sortimentsstrategie beider Unternehmen in Zukunft wesentlich prägen.

Als erstes konkretes Ergebnis der Kooperation präsentierte die Nussbaum-Gruppe bereits zur Reifenmesse in Essen zwei neue Abgastester. Die unter den Produktbezeichnungen POLLUX und EMMA vorgestellten Geräte sind zu hundert Prozent in die Prüfstraßen von ATT und Nussbaum integriert und in der Lage, alle relevanten Daten mit der Prüfstraße auszutauschen. AVL DiTEST wird in Kürze in ausgewählten Märkten erste Prüfstraßen unter eigenem Label anbieten. Für die nahe Zukunft ist die Integration von Steuergeräteinformationen in die Prozesse der Fahrwerksvermessung vorgesehen.

Über Nussbaum

Die Nussbaum-Gruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter von Werkstattausrüstung und beschäftigt an sechs Standorten in Deutschland mehr als 900 Mitarbeiter. Die Automotive Testing Technologies GmbH (ATT) ist eine 100-prozentige Tochter der Otto Nussbaum GmbH & Co. KG. ATT entwickelt, fertigt und vertreibt weltweit moderne Prüftechnik für Pkw und Lkw.

Über AVL DiTEST

AVL DiTEST ist Teil der AVL-Gruppe und gilt heute als einer der weltweit führenden Anbieter von Fahrzeugdiagnostik. Gemeinsam mit den Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich sowie in China beschäftigt AVL DiTEST 200 Mitarbeiter, davon mehr als 60 in Österreich. 2005 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in der Höhe von ca. 42 Millionen Euro. Die Exportquote beträgt 93 Prozent.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.