Will Pirelli von der WRC in die Formel 1 wechseln?

Montag, 29. Mai 2006 | 0 Kommentare
 

Pirelli-Sportchef Paul Hembery droht den Verantwortlichen der Rallye-WM nun damit, sollte Michelin nicht bis zum kommenden Jahr unter eigenem Namen in die WM zurückkehren, werde sich der italienische Reifenhersteller aus der Serie verabschieden. „Sollten sie 2007 weiter unter dem Namen BF Goodrich antreten, werden wir aussteigen und uns für die Einführung von Einheitsreifen einsetzen“, sagt Hembery gegenüber deutschen Medien. Der Motorsport-Direktor der Italiener verkündet andererseits, dass man definitiv das WM-Engagement fortsetze, falls Michelin wieder unter eigenem Namen an den Start gehe.

Michelin kündigte im Herbst 2005 an, dass man zur Steigerung der Bekanntheit der Tochterfirma BF Goodrich, ab 2006 unter neuem Namen im Rallye-Zirkus firmiere. Pirelli hingegen argumentiert, die bisher auf Geländewagenreifen spezialisierte US-Firma sei kein namhafter Hersteller und damit kein adäquater Wettbewerber für Pirelli..

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *