Neue Aufgabe bei Goodyear Dunlop für Gottfried Hess

Gottfried Hess (63), derzeit Finanz-Geschäftsführer der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH (Hanau), übernimmt zum 1. Juli 2006 eine neue Führungsaufgabe in der europäischen Konzernorganisation des Reifenherstellers. Als „Director of Business Simplification and Organizational Efficiency“ wird Hess zukünftig auf europäischer Ebene maßgebliche Organisationsentwicklungsprojekte koordinieren, die die weitere Harmonisierung bzw. Vereinfachung von Strukturen und Prozessen innerhalb der Goodyear-Dunlop-Gruppe zum Ziel haben.

In seiner neuen Funktion berichtet Hess an Ronn Archer, Vice President Finance der Goodyear Dunlop Tires Europe BV. Gottfried Hess gehört dem Goodyear-Konzern bereits seit 1969 an und hatte im Laufe seiner langjährigen Karriere verschiedene Führungsaufgaben unter anderem in Belgien, Thailand, der Türkei sowie in Indonesien inne, bevor er im Jahr 2000 zum Finanzgeschäftsführer der deutschen Organisation ernannt wurde.

Zum Nachfolger von Gottfried Hess wurde Luca Crepaccioli (39) ernannt. Crepaccoli ist seit 2002 in leitender Funktion im Finanzbereich der Goodyear-Dunlop-Organisation in Italien tätig. Zuvor absolvierte der gelernte Betriebswirt berufliche Stationen bei dem amerikanischen Rüstungskonzern Raytheon sowie bei PricewaterhouseCoopers.

Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH ist Teil des Reifenherstellers Goodyear. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland rund 7.500 Mitarbeiter an insgesamt sieben Standorten und betreibt hier unter anderem sechs Produktionsstätten sowie ein Zentrum für Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus koordiniert es die Logistikaktivitäten der Unternehmensgruppe für den europäischen Raum. Zum Konzernportfolio gehören die Reifenmarken Goodyear, Dunlop, Fulda, Pneumant, Sava, Debica und Falken, die über vier Markengesellschaften vertrieben werden. Die europäischen Erstausrüstungsaktivitäten werden über die in Deutschland ansässige Goodyear Dunlop Tires OE GmbH gesteuert. Die ebenfalls angeschlossene Goodyear Dunlop Handelssysteme GmbH bietet als Systemgeber Servicedienstleistungen für ein bundesweites Netzwerk von rund 800 Reifenfachhandelsbetrieben an.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.