Apollo Tyres steigt in das Runderneuerungsgeschäft ein

Der indische Reifenhersteller Apollo Tyres hat das Ziel, ein kompletter Anbieter von Lösungen bei allen Fragen rund um den Reifen zu werden. Aus diesem Grunde führt das Unternehmen jetzt „DuraTreads“ ein, um daraus eine Marke für die Kaltrunderneuerung zu machen. Hergestellt werden die Laufstreifen im Werk Kalamassery, sie sind zunächst für Nutzfahrzeugreifen gedacht, die in Südindien fahren.

Der indische Runderneuerungsmarkt sei bislang sehr unorganisiert, sagte Apollo-COO Neeraj R. S. Kanwar anlässlich der Produkteinführung, aber von Wachstum geprägt. Außerdem sei der Zeitpunkt der Markteinführung angesichts der sich verbessernden Straßeninfrastruktur und des Vordringens mehrachsiger Nutzfahrzeuge genau richtig. Fürs erste deckt DuraTreads den Bedarf bei leichteren und schweren Lkw ab, das Produktportfolio soll allerdings in Richtung EM-Reifen ausgedehnt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.