Quartalsergebnis von Nokian: Verkäufe hoch, Profite runter

Der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres hat heute die Ergebnisse des ersten Quartals im laufenden Geschäftsjahr vorgestellt. Auf der einen Seite konnte das Unternehmen ein Umsatzplus von 15,4 Prozent auf 149,4 Millionen Euro hauptsächlich wegen guter Sommerreifenverkäufe und überwiegend in Russland und den nordischen Ländern verzeichnen; bei großen Nutzfahrzeugreifen ist nicht nur der Umsatz nach oben geschnellt, sondern auch die Gewinne haben sich prächtig entwickelt. Der dennoch gemeldete Gewinnrückgang auf 13,4 Millionen Euro (operating profit, nach 14,6 Mio.) wird auf den schlechteren Produktmix und höhere Rohstoffkosten begründet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.