Amtel-Aktienkurs verliert stark an Wert

Im vergangenen Jahr sind zahlreiche russische Unternehmen an die Börse gegangen, was von den heimischen Medien derzeit als kleine Erfolgsgeschichte vertreiben wird. Es gebe allerdings einige wenige Ausnahmen, wozu auch Amtel-Vredestein gehört. Der russisch-holländische Reifenhersteller hatte im vergangenen November seine Erstemission und dabei gute 200 Millionen Dollar eingenommen. Der Ausgabekurs der Aktien (Global Depositary Receipt) in Höhe von elf US-Dollar hat seitdem gut 20 Prozent eingebüßt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.