O·Z mit stark frequentiertem Stand auf der Tuning World Bodensee

Der weltweit bekannte italienische Felgenhersteller O·Z präsentierte sich auf der Tuning World Bodensee 2006 der Öffentlichkeit mit einem rundum gelungenen Auftritt. Auf dem von allen Seiten zugänglichen und stets sehr gut besuchten Stand lud die Firma zum Besuch ihrer Bar ein. Dort trafen sich Besucher und potentielle Kunden ebenso wie Geschäftsfreunde und -partner sowie zahlreiche Journalisten auf einen Plausch. Und natürlich, um die neuesten Kreationen von O·Z zu begutachten.

Erste wichtige Neuheit ist die Felge „Raffaello“. Das dreiteilige Rad aus der so genannten „Tuner System“-Produktlinie mit einem Fünf-Speichen-Design besitzt einen geschmiedeten Felgenstern und wird „handpoliert“ ausgeliefert. Das Rad gibt es in 19, 20 und demnächst auch in mächtigen 22 Zoll.

Die zweite wichtige Neuerung stellte O·Z in Form der „35 Anniversary“ vor. Sie ist, wie der Name schon ausdrückt, eine Jubiläumsfelge, denn die Firma wurde kürzlich 35 Jahre alt. In der „35 Anniversary“ ist das gesamte in 35 Jahren gesammelte Know-how kumuliert. O·Z bietet sie für 4- und 5-Lochanbindungen an. Mit ihren 20 Speichen folgt sie der Vorgabe, dem Fahrzeug einen noch sportlicheren Auftritt zu verleihen, dabei aber stets elegant zu wirken. Einen großen Anteil daran hat die schwarz lackierte und abgedrehte Stirnfläche. Die „35 Anniversary“ ist in 15 bis 18 Zoll erhältlich und besitzt noch ein Detail, mit dem Kunden eine Brücke in die Vergangenheit schlagen können. Denn auf der Nabe thront das O·Z-Logo von 1971.

Zusätzlich zu der Vorstellung der Neuheiten konnte sich O·Z mit seinen Gästen noch über eine Auszeichnung freuen. In der Zeitschrift „Autoszene Tuning“ wählten die Leser O·Z jüngst zum beliebtesten Felgenhersteller. Wenn das kein erfolgreicher Start in die Saison ist?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.