Yokohamas Strategien gegen hohe Rohstoffkosten

Mittwoch, 26. April 2006 | 0 Kommentare
 

Die Yokohama Rubber Co. plant derzeit den Einstieg in die Kautschukproduktion. Wie es in einem Bericht von Dow Jones Newswires unter Bezug auf ein Interview mit Keiichi Sekiya, General Manager für Corporate Purchasing and Strategic Sourcing, heißt, sei dies eine der „hochvertraulichen Strategien“, um künftig die Rohstoffkosten zu minimieren.

Folglich wolle er auch keine Details zu den Plänen nennen, sagte aber, dass dies nicht automatisch den Betrieb einer eigenen Plantage bedeute. Yokohama investiert gegenwärtig in die Errichtung neuer Fabriken in China und Japan sowie in die Kapazitätserweiterung bestehender Fabriken in Thailand und Philippinen. Unterdessen hat Goodyear bekannt gegeben, man verfüge jetzt über die Möglichkeit, bis zu 15 Prozent des Naturkautschukanteils durch Synthesekautschuk zu ersetzen, im Branchendurchschnitt seien dies acht Prozent.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *