Übernahme durch Apollo Tyres abgeschlossen

Apollo Tyres Ltd. hat nun auch formell die Übernahme von Dunlop Tyres International (Pyt) Ltd – auch Dunlop South Africa genannt – abgeschlossen. Der Kaufpreis wird mit 2,9 Milliarden Rupien (50 Millionen Euro) angegeben. Der Board of Directors des indischen Reifenherstellers hatte die Übernahme bereits Ende Januar abgesegnet, nun seien die Genehmigungen der indischen und südafrikanischen Behörden erteilt worden.

Dunlop South Africa hat seinen Firmensitz in Durban und betreibt neben den beiden Reifenfabriken in Südafrika (Durban und Ladysmith) Niederlassungen in Großbritannien (Dunlop Africa Marketing (UK) Ltd.) und in Simbabwe (Dunlop Zimbabwe; Fabriken in Bulawayo und Harare). „Mit Dunlop setzen wir erstmals den Fuß auf internationale Märkte“, so Apollos Chairman und Geschäftsführer Onkar S. Kanwar. „Dies ist unser Sprungbrett in die weltweite Arena. Wir werden die Dunlop-Vertriebskanäle für unsere Exporte nutzen und die Marke Apollo in Afrika einführen und Reifen nach Indien importieren, die von Dunlop hergestellt wurden.“ Dunlop Tyres International stellt nicht nur die Marke Dunlop her, sondern exportiert darüber hinaus Reifen – anderer Marken wie etwa Regal – nach Europa, Zentralasien, Australien und Südamerika und ist darüber hinaus einziger Distributeur für Cooper-Reifen in Südafrika. Dunlop Tyres International betreibt ein Netzwerk von über 230 exklusiven Mehrmarken-Handelsbetrieben in Südafrika und Simbabwe (Dunlop Accredited Distributors) und hält einen bedeutenden Anteil an National Tyre Services in Simbabwe, einem namhaften Reifenhandelsbetrieb und Runderneuerer, der unter Bandag-Vertrag arbeitet. Dunlop Tyres International hat im Übrigen keinerlei Verbindungen mit Dunlop India, es handelt sich hier um zwei rechtlich voneinander getrennte Einheiten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.