Einweihungs-Fest bei Pneu Egger

Am Samstag, 6. Mai 2006, soll bei Pneu Egger in Altstätten ausgiebig gefeiert werden. Eingeladen sind Kunden, Mitarbeiter und die Bevölkerung aus der Region. Anlass dazu ist das Einweihungsfest der neuen Filiale, welche nach einer Standortverlegung um etwa zwei Kilometer seit 27. Februar 2006 geöffnet ist. Mit einem unterhaltsamen Programm für Groß und Klein werden den Besuchern verschiedene Attraktionen geboten.

Auf über tausend Quadratmetern sind heute in den neuen Räumlichkeiten insgesamt vier Arbeitsplätze, drei Hebebühnen, eine Achsvermessungsanlage und ein Lkw-Montageplatz untergebracht. Damit hat man nun die Betriebsstrukturen – nach 24 Jahren am bisherigen Standort – den Anforderungen der Zeit angepasst. Insbesondere die Sicherheit am Arbeitplatz, die generellen Arbeitsbedingungen, die ISO-Normen, der Umweltgedanke und ein noch besserer Kundenservice waren letztlich wichtige Gründe für den Umzug in die heutigen, größeren Räumlichkeiten.

Tuning, Bob, Ballon und mehr …

Eine der großen Attraktionen beim Einweihungsfest bietet das Schweizer Bobteam Galliker. In der nationalen Viererbob-Meisterschaft holten sich die Bobcracks Anfang dieses Jahres im Eiskanal die Bronzemedaille. Die von Pneu Egger gesponserte Crew ermöglicht in Altstätten allen Besuchern, ihr Talent für den Bobsport unter Beweis zu stellen. Hier können sich Interessierte mit den erfahrenen Piloten im Anschieben des Bobs messen. Unter fachkundiger Anleitung soll in Altstätten möglicherweise die neue Schweizer „Bobentdeckung“ gefunden werden. Zu gewinnen gibt es eine exklusive Taxifahrt mit allem Drum und Dran auf der legendären Bobbahn von St. Moritz.

Besucher, welche den tiefschwarzen Asphalt dem kristallklaren Eis vorziehen, werden von der Tuning-Ausstellung bei Pneu Egger angesprochen: Alles rund ums Auto lautet das Motto der Tuning-Schau vom 6. Mai. Und wenn jemand hoch hinaus will – kein Problem: Zu gewinnen gibt es eine exklusive Fahrt im Pneu-Egger-Ballon. Dafür lohnt sich erst recht, sich mit der richtigen Lösung von den anderen Teilnehmern eines Wettbewerbes abzuheben. Wen dieses Abenteuer immer noch nicht weit genug führt, der hat die Möglichkeit zum Gewinn eines Reisegutscheines im Wert vom 10.000 Franken.

Mit diversen Kinderattraktionen werden die jungen Besucher verwöhnt und überrascht. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl aller Besucher gesorgt sein. Niemand soll auf kulinarische Freuden verzichten müssen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.