Beitrag Fullsize Banner

100 Millionen Euro Kredit für ungarische Hankook-Fabrik

Ein Konsortium bestehend aus elf Geldhäusern – darunter die Korea Development Bank (Syndikatsführer), die Woori Bank, die Hana Bank und BNP Paribas – hat Hankook ein auf die Dauer von fünf Jahren terminiertes Darlehen in Höhe von hundert Millionen Euro gewährt, mit dem der Bau des Reifenwerkes in Ungarn teilweise finanziert wird. Die Bauarbeiten beginnen bereits in wenigen Tagen, der Produktionsbeginn ist für Juli 2007 geplant.

Die Fabrik wird in Dunaujvaros, 68 Kilometer südlich von Budapest, auf einem 530.000 Quadratmeter großen Grundstück errichtet. Insgesamt ist ein Investitionsvolumen von 500 Millionen Euro projektiert, abgeschlossen werden die einzelnen Ausbaustufen in 2010 sein. Hergestellt werden sollen Pkw- und LLkw-Ultra-High-Performance-Reifen. Die angestrebte Kapazität wird mit zehn Millionen Reifen jährlich angegeben und soll dazu beitragen, dass Hankook sich bis unter die fünf größten Reifenhersteller der Welt entwickeln kann.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.