Bridgestone auf der „Reifen“ mit Vielfalt

Die Bridgestone Deutschland GmbH, größte Vertriebsgesellschaft der Bridgestone Europe NV/SA, mit Sitz in Bad Homburg v.d.H. wird während der internationalen Fachmesse „Reifen 2006“ mit einem großzügig gestalteten Messestand ihre Leistungs- und Produktvielfalt darstellen. Ein thematischer Schwerpunkt wird die weltweit in Kooperation mit der FIA umgesetzte Sicherheitsinitiative „Erst Denken – Dann Lenken“ sein.

Umfassendes Produktportfolio

In zentraler Lage der Halle 3 (Stand 121) wird der Reifenhersteller auf über 500 Quadratmeter Ausstellungsfläche sein facettenreiches Portfolio präsentieren. Hierzu gehören die in Deutschland angebotenen Reifen für die Segmente Pkw, Llkw, Lkw, Motorrad, Ackerschlepper und Erdbewegungsmaschinen mit verschiedenen in 2005/06 vorgestellten Neu-Produkten, welche Bridgestone weiter stärken sollen. Die Darstellung von Handelskonzepten und Dienstleistungen sowie einer Vermarktungsqualität mit dem Ziel einer möglichst hohen Profitabilität soll die handelsorientierte Denk- und Vorgehensweise von Bridgestone auch auf der „Reifen“ widerspiegeln.

Schwerpunkt Verkehrssicherheit

Die 2005 gemeinsam mit der FIA weltweit initiierte Sicherheitsinitiative „Erst Denken – Dann Lenken“ wird 2006 mit zahlreichen Aktionen fortgesetzt. Die in Deutschland gemeinsam mit dem AvD umgesetzte Initiative vermittelt wichtige Botschaften zum Thema Verkehrssicherheit. Die im Vorjahr bundesweit umgesetzten Aktionen wie u.a. Reifenchecks werden 2006 in Zusammenarbeit mit dem Reifenfachhandel verstärkt fortgesetzt.

Konzept für jedes Segment

Erfolgreiche Handelskonzepte wie First Stop, Truck Point, Biker’s Profi und Agri Point werden die umfassenden Dienstleistungen von Bridgestone für den Reifenfachhandel darstellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.