Beitrag Fullsize Banner NRZ

Saisonauftakt des deutschen Uniroyal Funcup in Spa

Nach sechs Monaten Winterpause startet der deutsche Uniroyal Funcup in die zweite komplette Saison. Elf Autos fuhren über Ostern mit im belgischen Spa-Francorchamps. Mit 64 Funcup-Boliden aus der deutschen und belgischen Meisterschaft ging es auf der „Ardennenachterbahn“ genannten Strecke rasant zur Sache. Am Ende hatten die Neueinsteiger von Stoll Motorsport die Nase in der deutschen Wertung vorn. Im Gesamtklassement belegten sie den siebten Rang und verwiesen ihre deutschen Konkurrenten „Gummi Grassau“ und „Uniroyal Presse 1“ auf die Plätze.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.