CGS Tyres sieht neue Internetseite als Erfolg an

Nachdem die Homepage www.cgs-tyres.com in ihrer heutigen Form Mitte des vergangenen Jahres freigeschaltet wurde, liegen nun die Zugriffszahlen für 2005 vor. „Die Anzahl der Zugriffe ist vergleichbar mit denen, die unsere Landwirtschaftsreifen-Internetseite zu Zeiten der Continental AG erzielte. Das bedeutet, dass es uns gelungen ist, unsere Kunden in kurzer Zeit mit der neuen internationalen Vertriebsgesellschaft vertraut zu machen. Weiterhin zeigt die hohe Zahl der Zugriffe, dass unsere Produkte am Markt gefragt sind“, erklärt Frauke Schmitz, Manager Marketing and Communication, CGS Reifen Deutschland GmbH, in einer Pressemitteilung. Insgesamt 172.232 Zugriffe konnte die Internetseite von CGS Tyres im letzten Jahr verzeichnen. 25.616 verschiedene Besucher informierten sich zusammen 39.611 Mal über CGS Tyres und die Produkte. Jeder User besuchte den Onlineauftritt durchschnittlich rund eineinhalb Mal und wählte dabei sieben Seiten aus.

Auch die Nutzung des Downloadangebotes 2005 sei erfreulich: Internet-User übertrugen 15.768 Dateien von der Webseite von CGS Tyres. Im Durchschnitt entspricht das 1.300 Downloads monatlich. Die beliebteste Datei im letzten Jahr war der Technische Ratgeber Continental in deutsch. Er wurde 7.945 Mal heruntergeladen. Die weiteren Download-Highlights waren: Technischer Ratgeber Barum deutsch (2.537), Technischer Ratgeber Mitas englisch (2.221) und Technischer Ratgeber Continental englisch (2.095). Seit Mitte des vergangenen Jahres ist die Webseite www.cgs-tyres.com in fünf Sprachen aufrufbar. Die verschiedenen Kategorien bieten technische Informationen zu Produkten für Landwirtschaftsreifen für die Marken Continental, Mitas, Semperit und Barum. Weiterhin sei ein Pressebereich installiert worden. Im Pressebereich sind aktuelle und ältere Pressemitteilungen und Fotos veröffentlicht und zum Download verfügbar. Die Pressemitteilungen sind in deutscher und englischer Sprache veröffentlicht. Marktspezifische Informationen werden auch in der jeweiligen Landessprache publiziert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.