180 Freigaben für den neuen Metzeler Sportec M3

Rechtzeitig zum Start der Saison kann der Motorradreifen-Spezialist Metzeler mit einer Fülle neuer Bereifungsmöglichkeiten aufwarten: So gibt es allein für den brandneuen Sportec M3 aktuell bereits über 180 Freigaben. Natürlich finden sich hierunter nicht nur brandaktuelle 2006er-Modelle wie etwa die neue Honda Fireblade, die Suzuki Bandit 1200 und GSR 600, die Kawasaki ER-6f/n und Ducatis S4R/Rs oder die KTM Superduke 990. Auch die beliebtesten Sportmotorräder der letzten Jahre sind jetzt „reif“ für den neuen Sportec M3: Ob Suzukis GSX-R-Serie, die Yamaha R1 und R6, die Kawasaki „Ninjas“ oder die CBR-Modelle von Honda – die Fahrer vieler Maschinen aus diesen „Sportler-Familien“ können nun mit dem Sportec M3 durchstarten.

Auch die Sport Touring-Reifen Roadtec Z6 und Lasertec dürfen nun auf deutlich mehr Motorrädern montiert werden. Insgesamt stehen nun für den Roadtec Z6 rund 250 und für den Top-Allrounder Lasertec sage und schreibe über 350 Bereifungsmöglichkeiten bereit – eine stolze Zahl, die fast alle in Frage kommenden Motorräder abdeckt.

Für alle, deren Motorrad noch nicht in den Listen für den neuen Sportec M3 auftaucht, hat Metzeler einen praktischen SMS-Service eingerichtet. Wer sich hierfür auf der Metzeler-Homepage unter www.metzelermoto.de anmeldet, bekommt eine SMS auf sein Handy, sobald die Freigabe für sein Bike vorliegt. Zudem nehmen alle, die sich für den SMS-Service anmelden, an der Verlosung von GPS-Handys und Metzeler-Helmtaschen teil.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.