Bandag bringt ein Heavy-Duty-Traktionsprofil auf den Markt

Die heute von modernen Lkw-Motoren entwickelte Kraft müssen – selbst unter gemischten Onroad-Offroad-Bedingungen oder auf Baustellen – nicht länger durch eine mangelhafte Leistung von Traktionsreifen beeinträchtigt werden. Das neue Bandag-Laufstreifenprofil BDY3 übertrage zu 100 Prozent die beeindruckenden Drehkräfte der Motoren auf den Untergrund, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Dabei sei es unerheblich, ob der Lkw auf trügerischem weichen Boden oder auf scharfkantigem Geröll im Einsatz ist. „Schwere Ladungen, Zuverlässigkeit, Fahrkomfort auf Asphaltstraßen, geringe Geräuschentwicklung, hohe Traktionskraft in rauem Gelände, Robustheit und lange Lebensdauer – so gut wie kein Neureifen und keine Runderneuerung konnte bisher alle diese Kriterien für die aktuelle Generation der Lkw-Motoren mit hoher PS-Leistung in einem einzigen Reifen vereinen, schreibt Bandag weiter. Daher sei es die Herausforderung gewesen, genau einen solchen Reifen zu produzieren.

Das Ergebnis sei der neue Bandag BDY3. Sowohl das Richtungsprofil als auch der Name des BDY3 seien von einem im Bausektor beliebten Neureifen abgeleitet. Das Blockprofil sei nicht nur für mehr Traktionskraft und Grip unter allen Fahrbedingungen, sondern mit Hinblick auf das Reifenbudget auch für eine höhere Abriebfestigkeit optimiert worden. Kurz: Der BDY3 bringe die Sorgenfreiheit, die jeder Fuhrparkmanager sucht. Fuhrparkmanager wissen, dass nur die besten Onroad-Offroad-Reifen unter extremen Einsatzbedingungen ihre Leistung erbringen. Reifen der Premiumklasse liefern eine überragende Traktionskraft und widerstehen selbst härtesten Einsatzbedingungen. Außerdem sei nach einer Abnutzung des Reifens die Karkasse höchstwahrscheinlich noch unbeschädigt oder könne problemlos repariert werden.

Während Reifen des unteren Preissegments bereits nach kurzer Zeit nachgeschnitten werden müssen, so Bandag weiter, und damit beweisen, wie teuer sie sein können, rette der neue Bandag BDY3 die wertvollen Karkassen von Reifen des obersten Preissegments. Tatsache sei, dass die BDY3-Runderneuerung häufig eine bessere Leistung erzielt als der Originalreifen, auf dem sie aufbaut.

Extradickes Laufstreifengummi, geschützter Schulterbereich, supergroße Profilblöcke und eine widerstandsfähige Bandag-Gummimischung: Die Gesamtheit dieser Verbesserungen wirke wie ein Schutzschild der Karkasse von der Lauffläche bis zu den Seitenwänden. Zug-, Schürf-und Torsionskräfte oder scharfe Kanten können den BDY3 kaum beeindrucken – auch dann nicht, wenn sein schweres Profil einen leistungsstarken Lkw-Motor dabei unterstützt, Tonnen von Baumaterial auf einen steilen, rutschigen Hügel zu transportieren.

Der BDY3 sei für eine lange Lebensdauer konzipiert. Als ein weiterer Pluspunkt verleihe er den besten Onroad-Offroad-Antriebsreifen ein zweites und möglicherweise sogar drittes Reifenleben. Spitzenqualität und Zuverlässigkeit seien nun zum Bruchteil der Kosten für einen Neureifen erhältlich.
Man dürfe sich dabei nicht vom derben Erscheinungsbild des Bandag BDY3 täuschen lassen. Sobald er eine Asphaltstraße unter sich spürt, verhalte er sich wie ein perfekter Gentleman. Testfahrer berichteten, dass der Reifen sich auf der Straße, selbst wenn er seine Geschwindigkeitskategorie (K=110 km/h) erreicht hat, als höchst zuverlässig, spurtreu, sicher und komfortabel erwiesen habe. Das aggressive Profil des Laufstreifens ist erstaunlich geräuscharm – und erfüllt bereits jetzt zukünftige Lärmschutzvorschriften der EU.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.