Beitrag Fullsize Banner

Reifen-Ihle feiert Saisonauftakt nach Maß

Auf dem Formel-1-Rennkurs Catalunya in Barcelona wurde am vergangenen Wochenende in der FIA European Truck Racing Championship um jeden Zentimeter gekämpft. Die Top-Teams von Buggyra, Daimler-Benz und MAN brachten dabei ihre etwa 1.100 PS wie bereits in den vergangenen zwei Jahren auf Rigdon-Reifen von Reifen-Ihle aus Günzburg auf den Asphalt. David Vrsecky auf seinem Buggyra Freightliner nutzte seine Pole beim ersten Cuprennen, um sich gleich an die Spitze zu setzen, die er bis ins Ziel auch sicher verteidigte. Echte Gefahr von hinten drohte dem Tschechen auch nicht, denn mit einem Superstart hatte Teamkollege Gerd Körber dem roten Cepsa-MAN von Antonio Albacete schon in der ersten Kurve die zweite Position abgejagt. In der Gesamtwertung gibt es nach dem Saisonauftakt zwei Spitzenreiter, Albacete und Vrsecky führen mit jeweils 48 Punkten vor Körber (40) und Hahn (32). Dann folgt schon Oestreich (24) – trotz des total verkorksten ersten Tags in Barcelona – auf dem 5. Rang.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.