Hayes Lemmerz setzt auch beim Lohn an

Der finanziell angeschlagene amerikanische Felgenhersteller Hayes Lemmerz hat jetzt einen umfangreichen Maßnahmenkatalog veröffentlicht, mit man die Wettbewerbssituation, die Profitabilität und den langfristigen Shareholder Value zu verbessern hofft. Zu diesen Maßnahmen gehören etwa die Konsolidierung des Komponenten-Geschäftes in einer „Automotive Components Group“ (Federn, Bremsen, etc.), die Verringerung der Lohn- und Lohnnebenkosten, die – wie früher bereits angekündigt – strategische Neuausrichtung des Rädergeschäfts in der Global Wheel Group, die Rationalisierung der Aluminiumräderfertigung in den USA sowie die Änderungen bei den Kreditmodalitäten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.