Goodyear will Pkw-Fabrik in England schließen

Laut einer Pressemitteilung der Goodyear Tire & Rubber Co. wolle der Reifenhersteller seine Pkw-Reifenfabrik in Washington im Nordosten Englands schließen. Daneben solle auch die Fahrradreifenfertigung bei Debica in Polen eingestellt werden. Mit diesem Schritt wolle das Unternehmen jährlich bis zu 50 Millionen US-Dollar einsparen, nachdem einmalige Kosten in Höhe von 105 bis 155 Millionen Dollar enstehen. Davon werden rund 55 Millionen Dollar während der ersten beiden Quartale 2006 anfallen. Insgesamt werden durch die Werksschließungen rund 1.500 Arbeitsplätze gestrichen, heißt es weiter in der Meldung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.