Rial bietet als erster Räderhersteller 5-Jahres-Garantie

Die Firma Rial bietet als erster Räderhersteller eine 5-Jahres-Garantie auf Leichtmetallfelgen. Die eigens hierfür entwickelte „Protect 4 Life“-Technologie schafft hierfür die technische Grundlage. Ermöglicht wurde diese bisher einmalige Serviceleistung durch eine neue und hochmoderne Lackieranlage im unternehmenseigenen Werk der Uniwheels-Gruppe.

Die Garantieleistung umfasst die hierfür exklusiv entwickelten, lösungsmittelfreien Farbtöne „sterling-silber“, „satin-silber“ sowie „polar-silber“. Diese werden anschließend mit einer speziell entwickelten, hochglänzenden, kratzfesten und UV-beständigen „Protect 4 Life“-Oberfläche auf Acryl basis beschichtet. Durch die Verwendung umweltschonender und lösungsmittelfreier Lacke auf Wasserbasis sowie eine chromfreie Vorbehandlung aller Räder hat das Unternehmen außerdem die Umweltbelastung signifikant verringern können. Uniwheels produziert täglich über 10.000 Aluminiumfelgen. Insgesamt wurden in die neue Beschichtungsanlage im Werk über zwölf Millionen Euro investiert und 60 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen.

„Como“ von Rial

Das aktuelle Fünf-Doppelspeichen-Fashionrad“ in „sterling-silber“ verfügt bereits über der „Protect 4 Life“-5-Jahres-Garantie. Die klare Linienführung und die Lackierung in „sterling-silber“, kratzfest und UV-beständig, lassen das Rad sehr edel und harmonisch erscheinen. Durch die bis an den Felgenaußenrand gezogenen Speichen erscheint das aktuelle Design sehr groß. Verfügbar ist das elegante und Geschmacksmuster geschützte „Como“ mit 5-Loch-Anwendung in 7×15, 7×16, 7,5×17 und 8×18. Die Einpresstiefen variieren zwischen ET 35 und ET 47. Damit ist das Rad für fast alle gängigen Pkw mit 5-Loch-Anbindung erhältlich. Die Anwendungen reichen von Audi, BMW, Ford, Honda über Jaguar, Mercedes-Benz, Nissan und Opel bis hin zu Renault, Seat, Subaru, Toyota, Volvo und VW.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.