TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Yokohama-FHR-Paragon-Cup 2006

Yokohama setzt in der Saison 2006 als Titelsponsor und Reifenausrüster die Unterstützung für den Historischen Langstreckencup der Fahrergemeinschaft Historischer Rennsport e.V. (FHR) fort: Der Yokohama-FHR-Paragon-Cup, wie diese Rennserie mit historischen Fahrzeugen seit 2005 offiziell heißt, eröffnet nach einem Testtag am 25. März in Spa-Francorchamps am 30. April beim 4-Stunden-Rennen auf dem Ardennenkurs die aktuelle Saison. Insgesamt stehen in 2006 sieben Rennen, bei denen jeweils ein Yokohama-Technikteam vor Ort sei wird, auf dem Programm.

„Wir blicken auf eine lange Tradition im Motorsport zurück und freuen uns sehr über die positive Resonanz und das Lob aus dem vergangenen Jahr“, erklärte Rolf Kurz, Marketingleiter von Yokohama. Der Reifenhersteller wird im Yokohama-FHR-Paragon-Cup 2006 die Gruppe G, das sind die GT- und Tourenwagen der Baujahre 1966 bis 1971, exklusiv mit Gürtelreifen des Typs A 032, A 048 und A 021 ausrüsten. Auch in der Gruppe E und F, also bei den GT- und Tourenwagen der Baujahre 1962 bis 1965, wird Yokohama als Ausrüster präsent sein.

Höhepunkt der Saison 2006 dürfte der Auftritt der Marken Austin Healey, Alfa Romeo, Abarth, Aston Martin, BMW, Chevrolet, Ford, Lancia, Jaguar, Opel, Porsche, Renault, TVR und Volvo beim 400-km-Rennen im Rahmen des AvD Oldtimer Grand Prix am 11. und 12. August 2006 auf der Nordschleife des Nürburgrings sein.

Die FHR wurde 1983 in Haiger gegründet, um den Besitzern historischer Rennfahrzeuge eine kostengünstige Möglichkeit zu bieten, aktiven Motorsport zu betreiben. Mittlerweile verzeichnet der eingetragene Verein 450 Mitglieder. Dabei garantiert das Reglement, dass die Fahrzeuge in ihrer ursprünglichen Form und Technik bewahrt bleiben. „Wir legen besonders während unserer Veranstaltungen Wert auf die Zuverlässigkeit und Fairness“, meinte Jürgen Möhle, Mitbegründer der FHR, Sportleiter und Koordinator des Langstreckencups.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.