Conti-Manager mit größtem Gehaltszuwachs

Die deutschen Spitzen-Manager haben im vergangenen Jahr rund fünf Prozent mehr Gehalt bekommen. Nach einem Bericht der Tageszeitung Die Welt haben sich die Unternehmen dabei deutlich bescheidener gezeigt als in den Jahren zuvor, so N24. 2004 waren die Saläre der betreffenden Vorstände im Durchschnitt noch um 22,3 Prozent gestiegen. Die Zeitung beruft sich dabei auf Angaben von 21 der 30 Dax-Unternehmen. Der Zuwachs bei den Gehältern lag zudem deutlich unter der Entwicklung der Ergebnisse der Unternehmen: Der operative Gewinn der 21 Dax-Konzerne habe sich im selben Zeitraum um 21,5 Prozent erhöht, heißt es in dem Bericht. Bei den Managern gönnte sich der Vorstand von Continental den größten Gehaltszuwachs, so die Zeitung weiter: Die Spitzenmanager von Continental bekamen im vergangenen Jahr rund 37,5 Prozent mehr als 2004. Mit durchschnittlich 1,87 Millionen Euro pro Kopf rangiert die Führung des hannoverschen Konzerns – absolut betrachtet – jedoch mit den Vorständen von Altana und MAN am Ende der Tabelle.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.