Ausbildung, Sicherheit und Action bei Pit-Stop auf der AMI

Im Fokus der bundesweit stark expandierenden Werkstattkette Pit-Stop steht dieses Jahr auf der Leipziger AMI unter anderem der Azubi. Speziell am Ausbildungstag, dem 5. April, halten Mitarbeiter des Unternehmens Augen und Ohren nach geeigneten Kandidaten offen: Mehrere junge Menschen planen die Kfz-Profis dieses Jahr allein im Osten einzustellen. Aber neben Autofahrern sollen auch Action-Fans und Formel-1-Anhänger in Halle 3 Stand D32 auf ihre Kosten kommen.

Zukünftige Azubis können sich vor Ort über den Beruf des Mechatronikers und Kfz-Servicemechanikers sowie zur Ausbildung und zum weiteren Werdegang im Unternehmen erkundigen. Bei Interesse hinterlassen sie gleich ihre Bewerbungsmappe. Parallel wagen Mutige einen Ritt auf dem Auspuff-Bull-Riding-Gerät und zeigen ihre Rodeo-Talente, während Formel-1-Anhänger den Ferrari der Saison 2004 bestaunen und Groß und Klein beim Popcorn-Stand Energie tanken können.

Für Autofahrer hält das Unternehmen darüber hinaus Informationen und Angebote bereit: von „Sicher in den Frühling“ über „Klimaanlagen-Inspektion hält gesund“ bis hin zu „Sommerreifen wechseln und lagern“. Als Bonus startet Pit-Stop mit einem Radwechsel-Angebot von 9,90 Euro in den April. Eine große Gewinn-Aktion mit Gutscheinen und Formel-1-Karten als Hauptpreis soll zudem die Spannung erhöhen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.