Neues Safety-Car in der Formel 1 auf 19 Zoll

In der Formel-1-Saison 2006 geht der brandneue CLK 63 AMG auch als offizielles Safety-Car des FIA an den Start und steht am kommenden Wochenende für den ersten Einsatz beim Saisonauftakt in Bahrain parat. Das CLK 63 AMG Safety-Car hat die Aufgabe, die Formel-1-Rennwagen nach Unfällen oder widrigen Witterungsbedingungen sicher aus Extremsituationen zu führen. Nach dem Kommando der Rennleitung muss sich das Safety-Car mit dem Fahrer und ehemaligen DTM-Piloten Bernd Mayländer an die Spitze des Feldes setzen und möglichst schnell vorausfahren – da sonst die Hightech-Motoren der F1-Autos überhitzen und die Reifen an Haftung verlieren. Selbst ist das Fahrzeug mit 19-Zoll-AMG-Leichtmetallrädern in Schmiedetechnologie mit Breitreifen der Dimension 235/35 (vorn) und 265/30 (hinten) ausgerüstet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.