Dunlop präsentiert „Touch Technology“

Dunlop präsentiert sich auf dem 76. Internationalen Genfer Autosalon erstmals mit „Touch Technology“. Die neue Werbekampagne des Hanauer Reifenherstellers soll für die spürbar guten Eigenschaften stehen, die Dunlops Ultra-High-Performance-Produkten zugrunde liegen. Die Kunst der Abstimmung. Das Feintuning. Ein Dunlop-Reifen – unverwechselbar wie ein Fingerabdruck. Das soll die Botschaft sein, die eine Reihe von Meilensteinen in der Entwicklungsgeschichte des Herstellers beinhaltet. Unter dem Motto „Excitement of Driving“ werden Autofahrer angesprochen, die besonders an der Technik von Fahrzeug und Zubehör interessiert sind.

Touch Technology

Mensch und Maschine – Technologie – Sicherheit. Situationen erkennen und unvorhersehbare Ereignisse verarbeiten. Das ist automobiler Alltag. Modernste Technologie erleichtert eben diesen und macht für Millionen von Menschen den Reiz des Lebens aus. Modernste Technologie ist heute in allen Situationen spürbar und in der automobilen Welt im wahrsten Sinne des Wortes erfahrbar.

Verantwortlich dafür sind viele kleine Bausteine, die dem Handelnden und Lenkenden ein reibungsloses und sicheres Fortkommen ermöglichen. Was man weiß, aber selten bewusst ist: Seit mehr als hundert Jahren ist es immer ein und derselbe Baustein, der beim modernen Automobil die Verbindung zwischen Fahrzeug und Fahrbahn herstellt: der Reifen. Er überträgt Bremskräfte, Lenkaktionen und bringt die Leistungskraft des Motors auf die Fahrbahn. Er gibt Rückmeldung über die Straßenverhältnisse und lässt uns spüren, wann die Haftungsgrenze erreicht ist.

„Touch Technology“ fasst all das zusammen, was den automobilen Alltag sicherer macht und den Fahrspaß fühlbar erhöht. Dazu gehört beispielsweise die von Dunlop entwickelte Multi-Radien-Kontur MRT, wie sie beim SP Sport Maxx eingesetzt wurde. Diese bewirkt eine größtmögliche Aufstandsfläche, die insbesondere bei Kurven-, aber auch bei Geradeausfahrt auf nasser und trockener Fahrbahn spürbare Vorteile birgt. Oder das „Hydro Paddle“-Design, das eine extrem hohe Aquaplaning-Resistenz bietet.

„Touch Technology“ steht aber auch für ein Bestreben, dass bei Dunlop seit jeher oberste Priorität in der Entwicklungsarbeit hat: einen Reifen zu entwickeln, der maßgeschneidert auf die Charakteristik des Fahrzeugs abgestimmt ist und mit ihm eine Einheit bildet.

„Touch Technology“ ist damit die Kunst der Abstimmung, des so genannten Feintunings. Erst dadurch wird das Autofahren zum Fahrerlebnis. Viele technische Meilensteine in der Entwicklungsgeschichte von Dunlop stehen für „Touch Technology“ und machen einen Dunlop-Reifen so unverwechselbar wie einen Fingerabdruck – das ist die Botschaft.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.