Goodyear bringt den Eagle F1 SUV auf den Markt

Goodyear bringt den Ultra-High-Performance-Reifen Eagle F1 in einer neuen Variante auf den Markt: Der Eagle F1 SUV ist für den Einsatz auf sportlichen, freizeitorientierten Allradfahrzeugen (Sport Utility Vehicles – SUV) ausgelegt und feiert sein Debüt beim Genfer Autosalon, wo er als Originalausstattung des Audi Q7 präsentiert wird. Der Luxus-Geländewagen ist der erste Vertreter seiner Art, der mit dem neuen Eagle ausgestattet ist.

Der Eagle F1 SUV ermögliche – so der Anbieter – dank der OneTRED-Technologie ein ausgesprochen sportliches Handling, das OneTRED-Design zeichnet sich durch extrem lang gezogene V-förmige Profilrippen aus. Ausgehend von den massiven Schulterblöcken verlaufen sie ohne Unterbrechung bis zur massiven Mittelrippe und gewährleisten damit, dass der Hochleistungsreifen sowohl auf gerader Strecke als auch in der Kurve eine große Kontaktfläche hat, die wie bei einem Slick ganzflächig von Schulter zu Schulter reicht. Darüber hinaus kommen in der Gummimischung des Eagle F1 SUV Polymere zum Einsatz, die in enger Zusammenarbeit mit der Goodyear-Rennsportabteilung entwickelt wurden.

Das durchgehende OneTRED-Design erlaube zudem, argumentiert Goodyear, auf der gesamten Lauffläche eine gleichmäßige Kraftübertragung in Längs- und Querrichtung und gewährleiste damit besonders ausgewogene Handling-Eigenschaften. Auch in punkto Brems- und Beschleunigungsverhalten sei der Eagle F1 SUV somit „unschlagbar“.

Aquaplaning-Sicherheit bieten die doppelt-V-förmigen Profilrillen der V-TRED-Profilgestaltung, sie leiten bei Nässe ein Großteil des Wassers über die breiten Drainage-Rillen nicht zur Seite, sondern nach hinten ab. Das durchgehende Profil von Schulter zu Schulter sowie der massive, verwindungssteife Mittelbereich sorgen für eine direkte Übertragung der Lenkkräfte und präzises Einlenkverhalten. Der massive Schulterbereich des Eagle F1 SUV soll ein dynamisches Kurvenverhalten und damit ein extrem sportliches Handling gewährleisten.

Die Geräuschentwicklung ist ein zentraler Komfortfaktor, dabei spielen die lang gezogenen Profilrillen eine entscheidende Rolle, denn sie verhindern den Einschluss und die Verdichtung von Luft zwischen Fahrbahn und Reifenaufstandsfläche. Der massive, geschlossene Schulterbereich des Eagle F1 soll zudem verhindern, dass sich das Abrollgeräusch mit zunehmender Laufleistung erhöht.

Paul Joosten, Director of Sales and Marketing, Consumer Tires, Europäische Union, bei Goodyear erklärt: „Der neue Eagle F1 GS-D3 SUV wurde speziell für den Einsatz auf leistungsstarken SUV-Fahrzeugen wie dem Audi Q7 entwickelt. Er bietet allen SUV-Fans auf nasser wie trockener Fahrbahn exzellente Haftungseigenschaften, ohne den Fahrkomfort und die Laufruhe zu beeinträchtigen.“

Der Eagle F1 GS-D3 SUV von Goodyear ist erhältlich in 235/60ZR18 W XL, 265/50ZR19 Y XL, 255/55ZR18 Y XL und 275/45ZR20 Y XL.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten