Rumänisches Pirelli-Werk wird noch dieses Jahr eingeweiht

Das im Bau befindliche Pirelli-Reifenwerk im rumänischen Slatina soll noch in diesem Jahr eingeweiht werden, meldet „seeurope.net“, das Investitionsvolumen liege bei 100 Millionen Euro. Die Expansion in osteuropäische Produktionskapazitäten ist Teil der Pirelli-Strategie, vor allem den dortigen Bedarf zu befriedigen. Italien war in 2005 mit knapp 17 Prozent Anteil Rumäniens wichtigster Handelspartner. Ein weiteres Pirelli-Projekt ebenfalls in Slatina ist die Reifencordfabrik „Cord Romania SRL“, bei der Continental mit zwanzig Prozent Mitgesellschafter ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.