Michelin habe Schwächen beim Durchhaltevermögen

Dienstag, 21. Februar 2006 | 0 Kommentare
 

Die Auseinandersetzung um die Weltmarktführerschaft zwischen Michelin und Bridgestone als Herausforderer geht in die entscheidende Phase. So jedenfalls kommentiert die Automotive Business Review die jüngsten Geschäftszahlen beider Konzerne. Während das Medium bei Michelin „erste Schwächen beim Durchhaltevermögen“ erkennen will, nehme Wettbewerber Bridgestone „Geschwindigkeit auf mit einem ambitiösen Investitionsplan“.

Beide Hersteller konnten für das vergangene Geschäftsjahr zwar starke Zahlen mit jeweils wachsenden Umsätzen und operativen Gewinnen melden, Michelin habe dies allerdings durch aggressive Kosteneinsparungen und bedeutende Preissteigerungen bei geringeren Absätzen teuer erkaufen müssen, so Automotive Business Review weiter. Michelin werde die „verhaltene Strategie“ mit Kostensenkungen und Werksschließungen (etwa Poitiers im Juni) fortsetzen, es sei allerdings fraglich, wie lange Endverbraucher eskalierende Preise noch hinnehmen werden..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *