Hamanns M6 als kompromissloser Sportler

BMW-Veredler Hamann Motorsport aus Laupheim hat sich an die Modifikation des potentesten bayerischen Luxus-Coupés M6 gewagt und wandelt es in einen kompromisslosen Sportler um. Gleich fünf Leichtmetallfelgen-Typen bietet der Tuner für den M6 an sowie Diebstahlsicherungen mit abschließbaren Radschrauben für die Felgen.

Die einteilige „Anniversary I“ im Mehrteiler-Look mit Vielspeichen-Design markiert den Einstieg in die Felgenwelt. Sie ist als 19-Zöller in den Abmessungen 8,5×19 und 10×19 sowie als 20-Zöller in 9,0×20 und in 10,5×20 erhältlich. Vorne in 8,5×19 und hinten in 10,0×19 erhältlich ist die mehrteilige Fünf-Speichen-Felge „PG2“. Viel Luft zwischen den Speichen sorgt dafür, dass der M6 einen „leichtfüßigen“ Eindruck hinterlässt. Auch die mehrteilige, ebenfalls fünf Speichen zählende Felge „PG3“ steht dem M6 gut, offeriert wird sie in 19 Zoll (Vorderachse: 9,0×19, Hinterachse: 10,0×19) oder 20 Zoll (VA: 9,0×20, HA: 10,5×20). Topmodell für Deutschland ist das Rad „Anniversary II“, das in den Dimensionen 9,0×20 und 11,0×20 auf den M6 montiert wird.

Alle diese Felgen weisen ein silbernes Finish auf und bestechen ab der „Anniversary I“ durch ihr hochglanzpoliertes Felgenhorn. Dieses besteht bei der „Anniversary I“ und der „PG2“ aus INOX-Edelstahl, wobei das Felgenhorn der „PG2“ im Falle einer Beschädigung austauschbar ist. Die Felgen bietet Hamann natürlich auch gleich in Verbindung mit den passenden Reifen an. 19-Zöller werden vorne mit der Bereifung 255/40 ZR19, hinten mit 285/35 ZR19 angeboten. Die Reifengrößen für die 20-Zoll-Felgen betragen 255/35 ZR20 und 285/30 ZR20.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.