Millioneninvestment in Michelin-Werk Greenville

(Akron/Tire Review) Michelin Nordamerika will rund 26 Millionen US-Dollar in das Reifenwerk Greenville (South Carolina/USA) investieren, in dem Pkw-, Llkw- und SUV-Reifen gefertigt werden. Durch das Investment soll laut Unternehmensangaben die Produktionskapazität um etwa 20 Prozent aufgestockt werden. Nach den jüngsten Ankündigungen, 85 Millionen US-Dollar in das EM-Reifenwerk Lexington (South Carolina/USA) sowie 80 Millionen US-Dollar in das Werk Waterville (Nova Scotia/Kanada) stecken zu wollen, ist dies innerhalb kurzer Zeit bereits das dritte Investitionsvorhaben Michelins auf dem nordamerikanischen Kontinent.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.