Anwendertage liefern Anregungen für TopM-Warenwirtschaft

Nach Aussagen der TopM Software GmbH (Bobingen) erfreuen sich die einmal im Jahr stattfindenden so genannten Anwendertage zunehmender Beliebtheit bei den Kunden des Softwareanbieters. Hierbei wird den Usern die Gelegenheit gegeben, persönlich mit den Entwicklern zu sprechen, Anwendungsprobleme zu diskutieren und Impulse für Neuerungen und Verbesserungen zu geben. „Durch diese Art des Feedbacks werden über 90 Prozent der Anregungen innerhalb eines Jahres in die Praxis umgesetzt“, so Tobias Jöckel, Marketingmanager bei der Tyre24 GmbH, über welche die Warenwirtschaft erhältlich ist. Dadurch – ergänzt TopM-Vertriebsmanager Andreas Hösch – werde die auf den Reifenhandel zugeschnittene Softwarelösung permanent optimiert.

Als jüngste Weiterentwicklung wird beispielsweise das Angebot einer ASP-Version (ASP = Application Service Providing) genannt, mit der Anwender per Internet in ihrem TopM-Warenwirtschaftssystem arbeiten können, ohne auf die gewohnte Bedienoberfläche verzichten zu müssen. Zu den weiteren Änderungen und Verbesserungen zählt TopM darüber hinaus den so genannten „Konfigurator“, mit dem die Bedienoberfläche den jeweiligen Anforderungen des Betriebes bzw. den speziellen Wünschen des Anwenders anpasst werden kann, sowie die Verkaufsstellenfähigkeit, die jetzt nicht nur den zentralen Druck der Belege für Filialen, sondern auch Statistiken (Umsätze, Lagerbestände etc.) ermöglicht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.