Point S International wählt neuen Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat der point S International AG hat in seiner Sitzung in Frankfurt am Main mit Jerzy Andrzej Kaminski, point S Polen, seinen neuen Vorsitzenden gewählt; zum stellvertretenden Aufsichtsrats-Vorsitzenden wurde Wolfgang Wenzel aus der deutschen Point-S-Organisation bestimmt, er ist dort Vorsitzender des Gesellschafterrates.

Weitere Mitglieder des teilweise neu besetzten Aufsichtsrates sind: Pierangelo Corti (Italien), Jürgen Pischinger (Deutschland) und Herbert Varga (Österreich). „Die Mitgliedsländer haben durch ihr einstimmiges Votum ihren entschiedenen Willen bekundet, die Internationalisierung zielorientiert und mit Nachdruck fortzusetzen“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Zur point S International AG gehören aktuell knapp 1.200 Servicestationen in den Ländern Dänemark, Deutschland, Italien, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn. Tschechien ist seit über einem Jahr assoziiertes Mitglied der point S International AG und es wird in Darmstadt am Sitz der Gesellschaft damit gerechnet, dass nach dem Austritt Frankreichs (inkl. Belgien) und Spaniens demnächst eine neue nationale Organisation als Vollmitglied begrüßt werden kann.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.