TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Kleber bringt neuen Sommerreifen heraus

Kleber bringt mit dem neuen Hydraxer ab sofort „einen innovativen High-Performance-Reifen mit hervorragenden Nässeeigenschaften und optimalem Fahrkomfort auf den Markt“, heißt es in einer Veröffentlichung des Herstellers. Mit 22 unterschiedlichen Reifendimensionen von 15 bis 17 Zoll und Geschwindigkeitsfreigaben von 240 bis 300 km/h ziele der Hydraxer vor allem auf das wachsende Segment der leistungsstarken Mittel- und Oberklassefahrzeuge.

Das neuartige Hightechprofil reduziere bei Nässe das Aquaplaningrisiko und verkürze die Nassbremswege spürbar. Auch bei Trockenheit überzeuge der konsequent auf Sicherheit entwickelte Sommerpneu durch seine Vorzüge beim Komfort, Handling und den Bremswegen. „Das exzellente Preis-Leistungs-Verhältnis von Kleber macht den Hydraxer darüber hinaus auch für preisbewusste Kunden interessant.“

Um die Nässeeigenschaften des Hydraxer zu optimieren, haben die Kleber-Spezialisten ein Profil mit einem komplexen System zur Wasserableitung entwickelt. Breite Kanäle in Längsrichtung, zusätzliche Längsrillen in den Schulterbereichen und schräge Profilblöcke auf der Außenseite leiten das Wasser zwischen Reifen und Straße gezielt ab und reduzierten so das Aquaplaningrisiko erheblich.

Durch zwei breite Längskanäle in der Mitte der Lauffläche könne ein Großteil des Wassers unter dem Reifen aufgenommen werden. Feine Lamelleneinschnitte bis hin zur Reifenschulter sollen dabei den Wasserfilm durchschneiden und für eine optimale Haftung sorgen. Positiver Effekt: Zwischen Reifen und Straße könne sich ein gefährlicher Wasserkeil erst sehr spät bilden – die Aquaplaninggefahr reduziert sich auf ein Minimum, schreibt der Hersteller weiter. Weitere Längskanäle auf den Reifenschultern unterstützten diesen Effekt. Sie leiten zusätzliche Wassermengen an der Außen- und Innenseite der Lauffläche ab und optimierten so in Kurven die Kontaktfläche des Reifens mit dem Asphalt.

Gleichzeitig transportiere ein System von Querkanälen an den Außenseiten das Wasser effizient in Richtung Reifenschultern. Die Querkanäle wirkten dabei wie eine seitliche Dränage. Spezielle Profilbrücken zwischen den Quer- und Längskanälen verhinderten Verwirbelungen und garantierten einen konstanten Wasserabfluss.

Auch beim Nassbremsverhalten funktioniere das Profil des Kleber Hydraxer vorbildlich. Der neue Sommerreifen verfüge über eine hohe Anzahl Lamellen, die gleichmäßig über die gesamte Lauffläche verteilt sind – einschließlich der Reifenschultern. Diese Lamellen sollen beim Bremsen den Wasserfilm zwischen Reifen und Straße durchbrechen und so für exzellente Fahrbahnhaftung und kurze Bremswege sorgen. Durch die optimierte Lage der Längskanäle auf den Reifenschultern erreiche der Hydraxer auch bei Kurvenfahrten ein hervorragendes Bremsvermögen, heißt es weiter.

Neben der Anordnung der einzelnen Profilelemente sei auch die Gummimischung auf gute Nasshaftung ausgelegt. Ergebnis: „Der Hydraxer zeichnet sich durch exaktes Handling und sehr kurze Bremswege aus; beides zusammen erhöht die Sicherheit auf nasser Straße spürbar.“ Der Hydraxer biete auch auf trockener Fahrbahn die für die französische Marke typischen hohen Sicherheitsreserven, ausgezeichnetes Handling, viel Grip und kurze Bremswege.

Kleber bringt den neuen Sommerreifen jetzt in den 22 gängigsten Ausführungen für 15-, 16- und 17-Zoll-Felgen in den Handel. Die Geschwindigkeitsfreigaben des Hydraxer reichen je nach Ausführung von 240 km/h (Geschwindigkeitsindex V) bis 300 km/h (Geschwindigkeitsindex Y).

Mit dem Hydraxer profitiere der Autofahrer von einer zusätzlichen Sicherheitsleistung: Kleber bietet seinen Kunden bei Erwerb eines neuen Pkw-Reifens drei Jahre lang den kostenlosen Reifenpannenservice „Assistance“ an. Der Service wird in allen europäischen Ländern angeboten, in denen die grüne Versicherungskarte gilt. Kleber sichert den Kunden bei einem Reifenschaden über eine Hotline sofortige Hilfe innerhalb einer Stunde zu. Der Service beinhaltet Leistungen wie Radwechsel oder Abschleppen sowie die An- und Abfahrtskosten für den Pannendienst. Mit diesem kostenlosen Angebot will Kleber das Angebot für sicherheitsbewusste Kunden abrunden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.