Streik in Liberia nach einer Woche beendet

Wie die Liberian Times meldet, wurde der Streik auf der Firestone-Kautschukplantage in dem westafrikanischen Land Liberia am Donnerstag zunächst vorrübergehend beendet, nachdem ein Regierungsvertreter die Arbeiter zur Wiederaufnahme der Arbeit bewegen konnte. Nun sollen Vertreter der Arbeiter zusammen mit der Regierung und dem Betreiber der Plantage, dem japanischen Bridgestone-Konzern, eine einvernehmliche Lösung für die vorgetragenen Probleme finden, die sich hauptsächlich um Arbeitsbedingungen und Bezahlung drehen. Im vergangenen Jahr waren die Löhne um 37,5 Prozent gekürzt worden, schreibt die Zeitung weiter, was im vergangenen November sogar zu Sklaverei-Vorwürfen führte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.