BRV überarbeitet Betriebsvergleich für den Reifenfachhandel

Betriebsvergleiche sind in den Augen des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) ein Controllinginstrument zur betriebswirtschaftlichen Steuerung eines Unternehmens. Dabei melden teilnehmende Unternehmen bestimmte Kennzahlen regelmäßig auf vertraulicher Basis an eine auswertende Stelle und erhalten dafür die Auswertung der Gesamtheit. Diese kann dann gewissermaßen als „Messlatte“ für den eigenen Betrieb genutzt und für einen Vergleich mit anderen Unternehmen derselben Branche herangezogen werden. Seit vielen Jahren schon hat der Verband seinen solchen Branchenvergleich vom Institut für Handelsforschung an der Universität Köln (IfH) für den Reifenfachhandel erstellen lassen. Da – wie der BRV selbst sagt – die bisherige Auswertung ein wenig „in die Jahre gekommen“ war bzw. optisch und inhaltlich nicht mehr den Erfordernissen an ein modernes Führungsinstrument entsprach, wurde zusammen mit der BBE-Unternehmensberatung (Köln) ein alternatives Konzept entwickelt.

Anstelle des bisherigen Monatsvergleichs tritt nun ein Zweimonatsvergleich, der mit einem neuen Layout, integrierten Grafiken, einer aktualisierten Struktur sowie der Aufnahme von Daten aus dem Autoservicegeschäft die vom BRV-Arbeitskreis Betriebswirtschaft formulierten Anforderungen erfüllen soll. So wird beispielsweise die Ergebnisdarstellung durch Interpretationstexte ergänzt. Durch die Änderung der Grundstruktur des Betriebsvergleichs will man zudem besser der reifenfachhandelsspezifischen Betriebstypenmodifikation gerecht werden. Optimiert wurde demzufolge außerdem die Erhebung der von den teilnehmenden Betrieben zu liefernden Daten, wobei auch ein Plausibilitäts-Check eingebaut wurde. Als weitere Verbesserung wird ein geringerer Zeit- und Meldeaufwand für die Teilnehmer genannt.

Im Frühsommer dieses Jahres soll darüber hinaus die Überarbeitung des Jahresbetriebsvergleichs abgeschlossen sein. „Die diesbezügliche Abfrage“, so Peter Hülzer, geschäftsführender Vorsitzender des BRV, „startet im Sommer 2006, bezogen auf das Geschäftsjahr 2005. Wir appellieren hiermit an alle unsere Mitgliedsunternehmen, sich für die Teilnahme an beiden Betriebsvergleichsformen anzumelden, zumal es unser erklärtes Ziel ist, die Repräsentativität der Ergebnisse durch höhere Teilnehmerzahlen deutlich zu steigern.“ Die Teilnahme an den Betriebsvergleichen ist für BRV-Mitglieder kostenlos, und jedem teilnehmenden Betrieb wird seitens des Verbandes absolute Vertraulichkeit und Anonymität im Umgang mit den unternehmensindividuellen Daten zugesichert.

Wer an einer Teilnahme interessiert ist, wende sich bitte unter Angabe seiner kompletten Adresse inklusive Telefonnummer und Ansprechpartner sowie der Information, an welcher Auswertung er interessiert ist (Zweimonatsvergleich und/oder Jahresvergleich), an folgende Adresse: BRV, Franz-Lohe-Straße 19, 53129 Bonn, Telefon 0228/28994-70 (Fax -77=, E-Mail info@bundesverband-reifenhandel.de. Der BRV veranlasst daraufhin, dass die BBE die Teilnahmeunterlagen versendet und interessierte Unternehmen erstmals im März die Daten für Januar und Februar 2006 – unter anderem auch auf elektronischem Weg – melden können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.