Sieg beim „Enduro du Touquet“ auf Pirelli-Reifen

Mittwoch, 8. Februar 2006 | 0 Kommentare
 

Bei der diesjährigen Auflage des Strandrennens im französischen Le Touquet, zu dem sich über 1.000 Teilnehmer gemeldet hatten und das sechsstellige Besucherzahlen vorweisen konnte, hatte der Franzose Timotei Potisek letztlich die Nase vorn. Mit seiner Pirelli-bereiften Honda („MT 32“ am Vorderrad, „MT 410“ am Hinterrad) konnte er alle Konkurrenten beim so genannten „Enduro du Touquet“, dessen 15 Kilometer langer Kurs an der französischen Ärmelkanalküste als besonders anspruchsvoll gilt, hinter sich lassen.

Seine Gesamtzeit von drei Stunden, 13 Minuten und 20,4 Sekunden entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 72,15 km/h. „Bei tiefen Bodenverhältnissen, wie im Sand von Le Touquet, ist die Kombination aus ‚MT 32’ und ‚MT 410’ nur schwer zu schlagen – eine Erfahrung die auch bereits die Konkurrenten des amtierenden Motocross-Weltmeisters Stefan Everts machen mussten, der diese Reifenpaarung bei vielen WM-Rennen des vergangenen Jahres erfolgreich einsetzte“, freut man sich bei Pirelli über diesen Erfolg..

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *