TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Michelangelo einteilig von OZ mit acht oder zehn Speichen

Schlichte Eleganz zeichnet das OZ-Rad Michelangelo aus. Sie ist die einteilige Variante des zweiteiligen Erfolgsmodells Michelangelo II PL. Mit ihr teilt sich die Michelangelo das Design, das aus zehn oder acht Spannung erzeugenden Speichen besteht, die sich leicht in Richtung Felgenbett verbreitern. Das dynamische Design dieser Felge bildet einen Kompromiss zwischen „filigran“ und „massiv“.

Aufgrund der gewünschten Symmetrie und Ästhetik entwickelte OZ die 10-speichige Variante für Fünflochanwendungen, die 8-speichige für Vierlochanwendungen. Beide Varianten weisen durch ihre Lackierung in Chrystal Titanium ein edles Finish auf. Im Zentrum zeigen beide Michelangelo-Varianten eine aufwändig gearbeitete Nabenabdeckung mit dem Hersteller-Logo, das ebenfalls – wie bei OZ üblich – auch in eine der Speichen graviert ist. Die Michelangelo 8 wird in den Größen 6,5×15, 7×16 und 7×17, die Michelangelo 10 in 6,5×15, 7,5×16 und 7,5×17 für alle gängigen Fahrzeuge angeboten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.