Beitrag Fullsize Banner

Grönholm sichert Ford 50., BF Goodrich 2. Sieg in der Rallye-WM

Mit dem Gewinn der Rallye Schweden schenkten Marcus Grönholm und Timo Rautiainen Ford den 50. Sieg bei einem Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft, für BF Goodrich war es der zweite Erfolg im zweiten Rennen überhaupt für diese Marke in dieser Meisterschaft. Wobei bei bis zu minus 23 Grad Celsius Spike-Reifen zum Einsatz kamen. Das finnische Duo verteidigte mit seinem Focus RS WRC die Führung von der ersten Wertungsprüfung bis ins Ziel. Pünktlich zu seinem 38. Geburtstag und nur 14 Tage nach seinem Erfolg beim Saisonauftakt in Monte Carlo bereitete sich der zweifache Weltmeister das schönste Geschenk damit selbst. Titelverteidiger Sébastien Loeb holte auf seinem Citroen Xsara WRC wie auf der „Monte“ und ebenfalls mit Reifen der zur Michelin-Gruppe gehörenden Marke BF Goodrich Platz 2.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.