Black Circles steigt ins Flottengeschäft ein

Der britische Onlinereifenanbieter Black Circles will jetzt auch ins Flottengeschäft einsteigen und entsprechende Services anbieten. Paul Collins wird diesen Geschäftsbereich bei dem Unternehmen verantworten. Mittels einer webgestützten Plattform, auf welche die Kunden mithilfe einer Benutzerkennung bzw. einem Passwort Zugriff auf alle relevanten Informationen und gespeicherten Fahrzeugdaten haben, soll sich das Reifenmanagement für Flotten wesentlich einfacher und zeitsparender abwickeln lassen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.