Formel 1: Bridgestone-Vorteil bei Nässe?

Mittwoch, 1. Februar 2006 | 0 Kommentare
 

Laut F1Total.com hat das Williams-Cosworth-Team bei ersten Tests mit seinem neuen Formel-1-Rennwagen FW28 in Valencia Regenreifen für Bridgestone getestet. „Es war offensichtlich anhand der Rundenzeiten im Verlauf des Tages zu sehen, dass Bridgestone unter nassen Bedingungen einen Vorteil hat“, werden die Eindrücke von Sam Michael, Technischer Direktor des Teams, nach den Tests wiedergegeben.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *