Beitrag Fullsize Banner NRZ

Büro des Bipaver jetzt in den Niederlanden

Der europäische Runderneuerungsverband Bipaver, der seit 2002 beim nationalen britischen Verband RMA (Retread Manufacturers Association) beheimatet war, hat seinen Sitz nach Leiden in den Niederlanden verlegt in die Räume des dortigen Verbandes VACO (Association for the tyre and wheel business & industry). Der VACO-Generalsekretär Ruud Spuijbroek repräsentiert jetzt auch Bipaver, für Kommunikationsfragen ist RMA-Direktor David Wilson verantwortlich. Der deutsche BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler übernimmt im Rahmen dieser strukturellen Veränderungen die Verantwortung für technische Fragen.

Ferner hat Richard O’Connell vom britischen Runderneuerungsunternehmen Bandvulc Tyres für das Jahr 2006 die Position des Bipaver-Chairman übernommen. Sein Vorgänger Christer Widholm vom schwedischen Runderneuerungsbetrieb MacRipper bleibt im Vorstand des Verbandes in der Position eines Präsidenten. Ein „Vice Chairman“, der später – möglicherweise Ende 2006 – die Präsidentschaft übernehmen kann, wurde noch nicht benannt. Das soll allerdings auf der Jahreshauptversammlung des Bipaver im Mai nachgeholt werden.

Die Restrukturierung ist auch vor dem Hintergrund zu sehen, dass VACO enge Beziehungen zu verantwortlichen EU-Instanzen in Brüssel hat. Auch gilt das niederländische VACO-Büro mit derzeit 16 Mitarbeitern als personell gut besetzt und erfahren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.