Beitrag Fullsize Banner NRZ

Autobauer geben gutes Geld für Werbung aus

Automobilhersteller haben in Deutschland im vergangenen Jahr im Schnitt 480 Euro pro neuzugelassenes Auto in Werbung investiert. Insgesamt, so schreibt die Deutsche Bank, seien 1,59 Milliarden Euro hierzulande in die Werbung geflossen, 39 Prozent davon in Fernsehwerbung, 31 Prozent in Printanzeigen. Volkswagen habe demnach absolut mit 187 Millionen Euro am meisten investiert; dies entspricht Werbekosten von rund 300 Euro pro verkauften VW in Deutschland.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.