Gewinnrückgang bei Bridgestone erwartet

Nach Informationen des Onlinedienstes Auto-Reporter rechnet der japanische Reifenhersteller Bridgestone für dieses Jahr mit einem Rückgang seines Gewinns von erwarteten 1,3 Milliarden Euro für das Geschäftsjahr 2005 auf rund 1,2 Milliarden Euro für 2006. Als Grund für diesen rund achtprozentigen Rückgang werden steigende Rohstoff- und Produktionskosten genannt. Wie es weiter heißt, wolle Bridgestone 100 Millionen Dollar in eine neue Fabrik für synthetischen Gummi investieren. Das Werk wird demzufolge in der chinesischen Provinz Guangdong errichtet und soll ab 2008 jährlich rund 50.000 Tonnen produzieren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.